Heinz Sichrovsky zeigt sich für die "Krone" "unkorrekt"

    15. Jänner 2017, 17:40
    40 Postings

    Der "News"-Kulturchef, ORF-3-Moderator und Krone.at-Kritiker hat eine neue Printkolumne im Kleinformat

    Wien – Heinz Sichrovsky (62) hat seit Sonntag eine Kolumne in der gedruckten "Kronen Zeitung". Unter dem Titel "Unkorrekt" arbeitet er sich in der ersten Spalte an "Korrektheits-Ayatollahs", an Binnen-I, Plastikmaschinengewehren und Barbie-Puppen ab, an Rauchern und Autofahren, Allergenkennzeichnung und Bundespräsidentenwahl. Titel: "Dämonisches". Inhalt: mutmaßlich Ironisches.

    Sichrovsky war schon einmal, in den 1980ern, kurz Theaterkritiker der "Krone", bald aber kehrte er wie einst in "Basta"-Zeiten wieder zu den Fellners zurück, die 1992 ihr "News" starteten. Dort ist er seither Kulturchef und längst auch Mitglied der Chefredaktion.

    Sichrovsky schreibt schon eine Weile neben seinem Hauptjob bei "News" und dem Nebenjob als Buchtalker von ORF 3 ("erLesen") für krone.at Kritiken. (red, 15.1.2017)

    • Heinz Sichrovsky schreibt für die "Krone" nun "Dämonisches".
      foto: krone / repro: red

      Heinz Sichrovsky schreibt für die "Krone" nun "Dämonisches".

    Share if you care.