Strache, Mitterlehner in Reiterers erstem "Im Zentrum": Wird jetzt wirklich neu regiert?

15. Jänner 2017, 21:00
317 Postings

Neben FPÖ- und ÖVP-Chef diskutieren Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) und Wifo-Expertin Margit Schratzenstaller

Nach den großen Reden von Kanzler Christian Kern (SPÖ) und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP) sucht Claudia Reiterer in ihrem ersten "Im Zentrum" am Sonntagabend nach koalitionären Taten.

"Im Zentrum" diskutieren:

  • Reinhold Mitterlehner, Vizekanzler und ÖVP-Chef
  • Heinz-Christian Strache, FPÖ-Chef
  • Peter Kaiser, stellvertretender Bundesparteivorsitzender der SPÖ
  • Margit Schratzenstaller (Wifo).

Die Fragen der "Zentrum"-Redaktion: Will die Koalition – ein Jahr vor ihrem Ablaufdatum – wirklich echte Reformen umsetzen und den Stillstand überwinden? Wo gibt es Gemeinsamkeiten, wo Differenzen? Oder sind die koalitionären Ansagen nur als Startrampen für den Wahlkampf zu sehen? Mit der FPÖ, die ebenfalls den Kanzleranspruch erhebt, als lachende Dritte im Hintergrund? "Reden ist Silber, Handeln ist Gold – Wird jetzt wirklich neu regiert?" (red, 15.1.2017)

Diskutieren Sie mit im "Zentrum"-Forum von derStandard.at/Etat.

  • Claudia Reiterer übernimmt mit Anfang 2017 die Moderation der ORF-Sonntagabenddebatte von Ingrid Thurnher, die sich als Chefredakteurin zu ORF 3 verabschiedet hat.
    foto: orf/thomas ramstorfer

    Claudia Reiterer übernimmt mit Anfang 2017 die Moderation der ORF-Sonntagabenddebatte von Ingrid Thurnher, die sich als Chefredakteurin zu ORF 3 verabschiedet hat.

Share if you care.