Ito bezwingt Takanashi

14. Jänner 2017, 16:16
posten

Seifriedsberger als beste ÖSV-Athletin Neunte

Sapporo – Nicht Seriensiegerin Sara Takanashi, sondern ihre japanische Landsfrau Yuki Ito hat den ersten von zwei Bewerben der Skispringerinnen in Sapporo gewonnen. Die 22-Jährige Ito feierte am Samstag deutlich vor Takanashi (49 Siege) ihren ersten Weltcup-Erfolg. Dritte wurde Maren Lundby (NOR). Die Österreicherinnen waren deutlich weiter von den Podestplätzen entfernt als zuletzt in Oberstdorf.

Jacqueline Seifriedsberger wurde als beste ÖSV-Athletin Neunte. Daniela Iraschko-Stolz kam unmittelbar vor Chiara Hölzl nicht über Platz 16 hinaus. Im Gesamtklassement ist Iraschko-Stolz hinter Takanashi und Ito weiterhin Dritte. Am Samstag findet am Olympiaschauplatz von 1972 eine weitere Konkurrenz von der Normalschanze statt. (APA, 14.1.2017)

Damen-Skisprung-Weltcup in Sapporo – Normalschanze:

1. Yuki Ito (JPN) 254,3 Punkte (95,0 m/96,0 m) – 2. Sara Takanashi (JPN) 242,1 (93,0/92,0) – 3. Maren Lundby (NOR) 236,9 (94,5/90,5). Weiter: 9. Jacqueline Seifriedsberger 213,1 (90,0/87,5) – 16. Daniela Iraschko-Stolz 198,1 (82,0/87,0) – 17. Chiara Hölzl (alle AUT) 198,0 (90,0/78,5)

Weltcup-Gesamtstand nach 7 von 19 Bewerben: 1. Takanashi 640 Punkte – 2. Ito 452 – 3. Iraschko-Stolz 332. Weiter: 7. Seifriedsberger 270 – 16. Hölzl 119

Share if you care.