Pilot starb bei Flugshow für Kinder in Thailand

14. Jänner 2017, 14:30
posten

Militärjet aus ungeklärter Ursache abgestürzt

Bangkok – Bei einer Flugshow für Kinder in Thailand ist am Samstag ein Militärjet abgestürzt und in Flammen aufgegangen. Der 35-jährige Pilot sei ums Leben gekommen, teilte das Verteidigungsministerium mit. Das Unglück ereignete sich auf dem Flughafen der südlichen Stadt Hat Yai, wo sich zahlreiche Familien anlässlich des thailändischen Kindertags versammelt hatten.

Auf Videoaufnahmen war zu sehen, wie das Kampfflugzeug nahe der Landebahn zu Boden stürzte. Die Zuschauer blieben unverletzt. Das Ministerium leitete Untersuchungen zur Unglücksursache ein.

Zum Kindertag, der in Thailand am zweiten Samstag in Jänner gefeiert wird, lädt die Armee jedes Jahr zu einem Tag der offenen Tür ein. Kinder können auf Panzer klettern, mit Waffen hantieren oder Kriegsschiffe besichtigen. Zudem gewähren viele Zoos und Museen jungen Besuchern freien Eintritt.

Share if you care.