Renault weist Schummelsoftware-Verdacht zurück

13. Jänner 2017, 15:54
3 Postings

Französische Justiz eröffnet Verfahren – Renault beachtet alle Gesetze, so der Konzern

Autobauer Renault hat Ermittlungen wegen möglicher Abgasmanipulationen bestätigt. Die Justiz habe ein entsprechendes Verfahren eröffnet, teilte der französische Autobauer am Freitag mit.

Zugleich wies das Unternehmen den Verdacht zurück. Renault beachte alle Gesetze zu Abgasemissionen. Die Autos seien nicht mit einer Schummelsoftware ausgestattet.

Ermittlungen eingeleitet

Die französische Justiz hat Ermittlungen zu Abgaswerten beim Autobauer Renault eingeleitet. Die Pariser Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts der Täuschung. Nach dem VW-Abgasskandal waren bei Tests in Frankreich Überschreitungen von Abgasnormen bei Renault-Fahrzeugen festgestellt worden.

Die Wettbewerbsbehörde hatte ermittelt und ihre Erkenntnisse im November der Justiz übergeben. Der Autobauer hatte damals bekräftigt, er halte die nationale und europäische Gesetzgebung ein und habe keine Betrugs-Software eingesetzt. (APA, 13.01.2017)

Links

Renault

    Share if you care.