Sparquote privater Haushalte im Euroraum bei 12,6 Prozent

13. Jänner 2017, 14:51
4 Postings

Eurostat: Investitionsquote der Unternehmen gesunken

Wien/Brüssel – Das Sparverhalten der Menschen in der Eurozone hat sich im dritten Quartal 2016 nicht verändert. Die Sparquote – Bruttosparen im Verhältnis zum verfügbaren Bruttoeinkommen – der privaten Haushalte blieb unverändert gegenüber dem zweiten Quartal bei 12,6 Prozent. Die Investitionsquote ging leicht von 8,6 auf 8,6 Prozent zurück, teilte Eurostat am Freitag mit.

Die Investitionsquote – Bruttoanlageinvestitionen im Verhältnis zur Bruttowertschöpfung – der Unternehmen im Euroraum ist im dritten Quartal von 22,2 auf 21,9 Prozent zurückgegangen. Die Gewinnquote – Bruttobetriebsüberschuss zu Bruttowertschöpfung – verbesserte sich leicht von 40,5 auf 40,6 Prozent. (APA, 13.1.2017)

Share if you care.