Kreativität: Wie heißt diese Frisur?

Rezension13. Jänner 2017, 12:56
posten

Ein neues Kinderbuch will Kindern moderne Kunst näherbringen – und motiviert sie auch gleich zum Mitmachen

Nein, hier wird nicht nur gelesen. Das wäre viel zu einfach. Und in diesem Fall auch ein bisschen langweilig. Die junge Leserschaft ab dem achten Lebensjahr soll mitmachen und mitdenken. "Nutze deine Birne!" lautet auch frech der Titel dieses Kunst-Activity-Buches von James Lambert und Sharna Jackson.

Es ist kein leichtes Unterfangen, Kindern moderne Kunst näherzubringen. Durch das Einbinden der jungen Leserinnen und Leser und das poppige Design gelingt dies aber ziemlich gut. So wird man aufgefordert, Träume zu zeichnen, Alltagsgegenstände zu sammeln oder einer Frisur den richtigen Namen zu verpassen. Daneben lernen die Kinder Künstlerinnen und Künstler wie Sophie Calle kennen, die einmal drei Wochen lang in Venedig als Zimmermädchen arbeitete und dabei eine Serie an Kunstwerken produzierte.

Oder Richard Long, der aus Wanderungen Kunstwerke machte. Wie das geht? Die Buchautoren zeigen es. Ist das Buch einmal ganz durchgeackert, steht wohl einer Karriere als Künstler nichts mehr im Wege. Die Sinne sind jedenfalls geschärft. (Peter Mayr, 14.1.2017)

James Lambert, Sharna Jackson
"Nutze die Birne!"
Seemann-Henschel- Verlag, Leipzig 2016
€ 10,20 / 32 Seiten

  • "Nutze deine Birne!" fordert der Titel von den jungen Leserinnen und Lesern.
    foto: seemann-henschel- verlag

    "Nutze deine Birne!" fordert der Titel von den jungen Leserinnen und Lesern.

    Share if you care.