Schneefall verhindert auch Abfahrtstraining II

13. Jänner 2017, 11:37
2 Postings

Geht auch am Samstag nichts, wird die Abfahrt auf Sonntag verschoben

Zauchensee – Trotz der Absage beider Trainings gibt man beim Damen-Skiweltcup in Altenmarkt/Zauchensee der Abfahrt weiterhin Priorität. Für Samstagfrüh wurde deshalb für 9.15 Uhr ein weiteres Training und die Abfahrt selbst für 11.15 Uhr angesetzt. Geht wetterbedingt auch Samstag nichts, wird die Abfahrt auf Sonntag (12.15 Uhr) verschoben und die Kombination abgesagt.

Neuerlicher und intensiver Schneefall hatte nach Donnerstag auch am Freitag ein Training auf der Kälberloch-Piste unmöglich gemacht, obwohl 120 Helfer auf der Strecke waren. Sechs bis sieben Optionen prüfte FIS-Renndirektor Atle Skaardal danach.

Darunter auch die Möglichkeit eines Tausches der Abfahrt mit dem Super-G von Garmisch. Das wäre aber kompliziert geworden, weil einige Spezialistinnen noch nicht vor Ort sind.

Letztlich entschied man sich deshalb für die Lösung, der Abfahrt in Zauchensee weiterhin den Vorzug zu geben. "Die Chancen für Samstag sind nicht allzu gut. Der Sonntag schaut dafür gut aus", sagte OK-Mitglied Michael Walchhofer. (APA, 13.1.2017)

  • Schneefall und schlechte Sicht ließen auch am Freitag kein Training zu.
    foto: ap/giovanni auletta

    Schneefall und schlechte Sicht ließen auch am Freitag kein Training zu.

Share if you care.