Heidi Schröck, Junge Löwen 2015

Kolumne13. Jänner 2017, 12:51
16 Postings

Hauswein à la Heidi: So einfach geht Trinkspaß!

Weinkönigin war sie, in Rheinhessen lernte sie ihr Handwerk, in Südafrika "winzerte" sie mit anderen Praktikanten. Mit 22 übernahm sie den väterlichen Betrieb, sie ist Mitgründerin des Vereins "Cercle Ruster Ausbruch" und von "11 Frauen und ihre Weine". Heute ist sie eine der angesehensten Winzerinnen Österreichs: Heidi Schröck, aus Rust im Burgenland.

Weltberühmt sind ihre Süßweine. Doch die Dame kann auch Weiß- und Rotwein und einen davon verkoste ich heute; die Cuvée Junge Löwen, deren Name auf eine Verbindung mit einem Münchener Importeur, der 1860er-Fan ist, zurückgeht, und dessen Spieler eben Löwen genannt werden. Das ist quasi Heidis Hauswein, Tischwein, Wein für jeden Tag.

Frische Kirschfrucht steht saftig auf der Zunge, etwas Weichsel und ein Hauch von Kräutern. St. Laurent lässt grüßen. Der Blaufränkisch sorgt für Würze und dank einer knackig frischen Säureader lebt der Wein so richtig auf. Das Gerbstoffkleid ist samtig fein und äußerst angenehm im Mundgefühl, der Gaumen mag die feine Würze und auch die dezente Süße der reifen Kirsche. Das Ding macht Spaß im Mund, ist sehr lebendig und aktiv.

Ausgesprochen harmonisch ist das Spiel zwischen Tannin und Säure, zwischen Frucht und Würze. Ungemein süffig ist der Stoff, er neckt und verleitet zum Genuss in großen Schlucken. Genau so stelle ich mir Wein für jeden Tag vor. Trinkig, frisch und unkompliziert. Schrauber ab und rein ins Glas. Egal wozu, der passt zu ziemlich allem, was Mama aus der Küche schleppt. (Leo Quarda, 13.1.2017)

Bezugsquelle: Heidi Schröck

  • Wein: Junge Löwen 2015
Rebsorte: Blaufränkisch, St. Laurent
Alkohol: 12,5 vol.%
Säure: 5,2 g/l
RZ: 1,8 g/l
Trocken
Preis: 9,90 Euro
    foto: sabine landauer

    Wein: Junge Löwen 2015

    Rebsorte: Blaufränkisch, St. Laurent

    Alkohol: 12,5 vol.%

    Säure: 5,2 g/l

    RZ: 1,8 g/l

    Trocken

    Preis: 9,90 Euro

Share if you care.