Erneut Internet-Aktivist in Pakistan verschwunden

12. Jänner 2017, 11:50
posten

Seit Jahresbeginn bereits fünf Bürgerrechtler und Blogger mutmaßlich verschleppt

In Pakistan ist erneut ein Internet-Aktivist auf mysteriöse Weise verschwunden. Der Blogger und Leiter der gegen Extremismus kämpfenden Bewegung Civil Progressive Alliance, Samar Abbas, werde seit Samstag vermisst, teilte sein Kollege Talib Raza am Donnerstag mit.

Rechte von Minderheiten

Der IT-Experte war demnach kurz zuvor für eine Kampagne für die Rechte von Minderheiten aus der Hafenstadt Karachi in die Hauptstadt Islamabad gereist. In der ersten Jänner-Woche waren bereits vier pakistanische Bürgerrechtler vermutlich verschleppt worden, unter ihnen der Dichter und Akademiker Salman Haider sowie drei Blogger. Abbas wäre das fünfte Opfer. Nach Auffassung der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch könnte ihr fast zeitgleiches Verschwinden auf eine Verwicklung der Regierung hindeuten. Dies wies Innenminister Chaudhry Nisar Khan bei einer Senatsanhörung am Dienstag zurück.

Geheimdienste und Taliban

Nach Angaben von Menschenrechtsgruppen leben Bürgerrechtler und Journalisten in Pakistan zunehmend gefährlich. Demnach stehen sie unter starkem Druck sowohl der Geheimdienste sowie radikaler bewaffneter Milizen wie den Taliban. Der UN-Sonderberichterstatter für die Meinungsfreiheit, David Kaye, rief die Regierung auf, umgehend nach den vermissten Aktivisten zu fahnden. "Keine Regierung darf Angriffe auf ihre Bürger hinnehmen", sagte er. (APA, 12.1. 2017)

    Share if you care.