Massiver Akku-Verbrauch auf Android: Facebook reagiert auf Beschwerden

12. Jänner 2017, 12:58
133 Postings

Serverseitiges Problem soll Schuld gewesen sein – Große Probleme mit der beliebten App

Facebooks Android-App hat in den vergangenen Tagen bei vielen Nutzern grobe Probleme verursacht. Sie wies einen enormen Akkuverbrauch auf, einige User berichteten in sozialen Medien auch von plötzlichen Neustarts ihrer Smartphones beim Starten der Anwendung.

Laut Golem waren von den Problemen eine Vielzahl von Geräten betroffen, darunter die aktuellen Spitzenmodelle von Samsung, LG und OnePlus. Der Akku soll im Extremfall gerade einmal zwei Stunden gehalten haben, wenn die Facebook-App genutzt wurde.

Facebook reagiert

Facebook hat auf die anhaltenden Beschwerden mittlerweile reagiert – zumindest was den Akkuverbrauch des Messengers angeht, der eine separate App ist. Wie David Marcus, Vize der Messaging-Sparte, per Twitter bekannt gab, wurde der Energiehunger des Programms durch einen serverseitigen Fehler ausgelöst. Dieser ist nun beseitigt worden, nach einem Neustart des Messengers soll die Akkubelastung auf Android-Smartphones wieder auf normalem Niveau sein. (red, 12.1.2017)

Update, 12.01., 12:50 Uhr: Facebook hat auf die Beschwerden reagiert und spricht von einer serverseitigen Problemursache, die behoben wurde. Der Artikel wurde entsprechend überarbeitet.

  • Bild nicht mehr verfügbar
    Share if you care.