Graubruststrandläufer sind promiske Vielflieger

11. Jänner 2017, 06:30
2 Postings

Seewiesen – Graubruststrandläufer sind ausdauernde Zugvögel und betreiben eine ebensolche Balz: Ihre Reise aus den Überwinterungsgebieten zurück in die arktischen Brutgebiete ist bis zu 14.000 Kilometer lang. Dort wird dann in heftiger Konkurrenz um die Weibchen gebuhlt.

foto: mpi f. ornithologie
Balzflug männlicher Graubruststrandläufer mit aufgeblasenem Kehlsack.

Bart Kempenaers und Mihai Valcu (Max-Planck-Institut für Ornithologie in Seewiesen) erforschen diese Vögel seit Jahren und berichten nun im Fachblatt "Nature" über ein weiteres erstaunliches Detail dieser Balz: Viele männliche Vögel, die eigentlich aus Alaska stammen, fliegen unmittelbar nach dem Rückflug hunderte Kilometer weiter bis Russland oder Kanada, um an bis zu 24 verschiedenen Nistplatzorten Weibchen zu umwerben und sich fortzupflanzen. (red, 11.1.2017)

Share if you care.