LG G6 kommt im Februar und mit größerem Display

10. Jänner 2017, 12:28
31 Postings

18:9-Format und "QHD+"-Auflösung von LG Display bestätigt

Das nächste Smartphone-Flaggschiff von LG, das LG G6, wird über ein größeres Display und eine etwas höhere Auflösung verfügen. Das hat laut Korea Herald die Display-Sparte des Elektronikherstellers bestätigt. Vorgestellt werden soll das Android-Handy im Februar, wohl im Rahmen des Mobile World Congress, der am 27. Februar in Barcelona seine Pforten öffnet.

5,7 Zoll, "QHD+"

Hatte das LG G5 noch einen Bildschirm mit 5,3-Zoll-Diagonale, so wird das Panel mit der nächsten Ausgabe auf 5,7 Zoll anwachsen. Die Auflösung schraubt LG von 2.560 x 1.440 auf 2.880 x 1.440 Pixel hoch und führt dafür die Bezeichnung "QHD+" ein. Das 18:9-Format soll größere Immersion und leichteres Multitasking bei der Verwendung des Mehrfenstermodus von Android 7 ermöglichen.

Zum Einsatz kommt außerdem eine proprietäre "In-Touch"-Technologie von LG, die eine zusätzliche Glasabdeckung des Sensors unnötig macht. Folglich ist die Konstruktion nur einen Millimeter dünn, da dieser direkt im Panel verbaut wird und somit auch noch bessere Reaktionszeit verspricht. Außerdem soll der Bildschirm um 30 Prozent weniger Energie verbrauchen und besser im Sonnenlicht ablesbar sein.

Gerüchte

Andere Spezifikationen zum G6 sind bisher noch nicht offiziell. Das Handy könnte vorhergehenden Leaks zufolge mit Qualcomms aktuellstem Chip Snapdragon 835 ausgestattet werden. Als Folge nicht zufriedenstellender Verkaufszahlen für das G5 dürfte man sich mit dem kommenden Modell außerdem wieder vom modularen Konzept verabschieden. (red, 10.01.2016)

  • LG wird mit dem G6 Displaygröße und Auflösung nach oben schrauben.
    foto: derstandard.at/pichler

    LG wird mit dem G6 Displaygröße und Auflösung nach oben schrauben.

Share if you care.