Van der Bellen/Hofer vor Stermann/Grissemann: ORF-Videoabrufe 2016

10. Jänner 2017, 10:45
6 Postings

Live meistgesehen in der TVthek: Super-G der Herren in Kitzbühel, Thiem gegen Goffin bei French Open und Herrenabfahrt in Kitz

Wien – Wo hatten die Österreicherinnen und Österreicher 2016 am häufigsten das Nachsehen, jedenfalls in der TVthek und auf anderen Seiten des ORF? Eindeutig bei der Bundespräsidentenwahl, sagt die Jahresauswertung des ORF.

Die Konfrontationen zwischen Alexander Van der Bellen und Norbert Hofer (mit Ingrid Thurnher) wurden 639.098-mal (19. Mai) und 553.578-mal (1. Dezember) abgerufen. Auf Platz drei der Jahrescharts liegt eine weitere Zweierkombination: Dirk Stermann und Christoph Grissemann (mit Stefan Petzner). Die Folge von "Willkommen Österreich" vom 27. September liegt mit 523.670 Abrufen nur knapp dahinter.

foto: apa/herbert neubauer
Meistabgerufen 2016: die Zweierkonfrontation am 19. Mai zur Bundespräsidentenwahl, auf Platz zwei jene vom 1. Dezember.

Die Abrufzahlen meinen sogenannte Sichtungen, das sind laut Definition technisch zustande gekommene Videoabrufe von mindestens einer Sekunde.

Die ORF-Charts der meistabgerufenen Sendungen 2016:

foto: orf

Live meistgesehen in der TVthek und auf anderen ORF-Seiten: der Super-G der Herren in Kitzbühl, die Partie Thiem gegen Goffin bei den French Open und die Herrenabfahrt in Kitzbühel.

Die ORF-Charts der Livestreams 2016

foto: orf

29 Prozent Steigerung gegenüber 2015

Die TVthek meldet für 2016 ihre bisher höchsten Abrufzahlen (live und Video on Demand): 23,6 Millionen Videoabrufe pro Monat nach 20,4 Millionen im Jahr 2015.

TVthek & Co. live und on Demand im Monatsschnitt über die vergangenen Jahre

foto: orf

Und wo wir schon bei den Statistiken sind:

Die Visits auf der TVthek laut ORF-Daten:

foto: orf

(red, 10.1.2017)

Share if you care.