Super Bowl: Wer mehr als fünf Millionen Dollar für 30 Sekunden Werbung zahlt

10. Jänner 2017, 10:23
8 Postings

Audi, Honda, Kia, Procter & Gamble mit Febreze, Snickers, Wix.com haben schon gebucht

New York/Wien – Die teuersten Werbespots des Jahres laufen traditionell bei der Super Bowl, dem Finale der US-Profi-Football-Liga NFL, heuer am 5. Februar. Mehr als fünf Millionen Dollar zahlen Werbekunden diesmal wie berichtet für einen 30-Sekünder. Wem eine halbe Minute soviel wert ist, listet das Branchenportal The Drum auf – darunter Audi, Honda, Kia, Procter & Gamble.

Die – vorläufige – Liste des Branchenportals:

  • Avocados from Mexico, kreativ betreut von der Agentur GSD&M
  • Audi mit einem Spot von Venables Bell & Partners
  • Busch, Bier aus dem Hause Anheuser-Busch, Kreation: Deutsch
  • GoDaddy, Cloudservice für KMUs, mit einem neuen Produkt, Kreation: Bullish
  • GNC, Nahrungsergänzungsmittel mit neuer Marke One New GNC
  • Honda bewirbt den neuen C-RV, betreut von RPA
  • Kia, Kreation David&Goliath
  • Lexus bewirbt die neuen LS und LC, Kreation Team One
  • Procter & Gamble schaltet erstmals Spots für die Marken Febreze (Grey New York Mr. Clean (Leo Burnett Toronto) bei der Super Bowl
  • Skittles Kaudragees (Adam&EveDDB)
  • Snickers (BBDO New York)
  • TurboTax (Wieden + Kennedy)
  • Weather Tech Automatten, kreativ betreut von Pinnacle Advertising and Marketing
  • Wix.com Der Webseitenbaukasten wirbt auch im Eigenbau, ließ sich zuletzt bei seinem Super-Bowl-Spot aber durchaus professionell helfen – von DreamWorks Animation. Ergebnis: ein 50-Sekünder mit Figuren aus Kung Fu Panda 3:
wix.com
Wix.com-Spot für die Super Bowl 2016 – mit Dreamworks-Support.

(red, 10.1.2017)

Share if you care.