Razzia bei Islamisten in Italien

10. Jänner 2017, 09:05
1 Posting

Mutmaßliches Mitglied des IS-Ablegers Ansar al-Sharia festgenommen

Rom – Die italienische Polizei hat Dienstag eine Razzia gegen fundamentalistische Terrororganisationen durchgeführt. In der Region Latium gab es mehrere Hausdurchsuchungen bei mutmaßlichen Anhängern dieser Organisationen, teilte die Polizei mit. Dabei gab es eine Festnahme. Bei dem Festgenommenen handle es sich um ein Mitglied des libyischen IS-Ablegers Ansar al-Sharia.

Nach der Tötung des mutmaßlichen Verantwortlichen des Anschlags in Berlin, des Tunesiers Anis Amri, am 23. Dezember hatte Italien die Kontrollen von Ausländern intensiviert, die wegen ihrer Kontakte zu fundamentalistischen Kreisen die nationale Sicherheit gefährden könnten. Seit Jänner 2015 wurden 134 Ausländer wegen Fundamentalismus ausgewiesen. Italienische Rechtsparteien hatten nach dem Anschlag in Berlin am Montag verstärkt zur Abschiebung sich illegal im Land befindlicher Migranten aufgerufen. (APA, 10.1.2016)

Share if you care.