Gendermedizinerin wird Wissenschafterin des Jahres

9. Jänner 2017, 10:10
302 Postings

Würdigung geht an die Wiener Internistin Alexandra Kautzky-Willer

Wien – Die Wiener Gendermedizinerin und Med-Uni-Professorin Alexandra Kautzky-Willer (54) ist Wissenschafterin des Jahres. Diese Auszeichnung vergibt der Klub der Bildungs- und Wissenschaftsjournalisten alljährlich an Forscher und Forscherinnen, die sich um die verständliche Vermittlung von Themen ihres Fachs besonders verdient gemacht haben. Kautzky-Willer, ausgebildete Fachärztin für innere Medizin, forschte unter anderem zu Schwangerschaftsdiabetes, Insulinresistenz und geschlechtsspezifischen Fragen bei Diabetes. Hier gibt es zwischen Mann und Frau zum Beispiel Unterschiede in der Prävalenz. Seit 2010 ist sie Professorin für Gender Medicine an der Med-Uni Wien.

Die Auszeichnung als Wissenschafter(in) des Jahres wird seit 1994 vergeben. Unter den Gewürdigten waren bisher der Quantenphysiker und gegenwärtige Präsident der Akademie der Wissenschaften, Anton Zeilinger, Verhaltensforscher Kurt Kotrschal, die Allergieforscherin Fatima Ferreira und die Archäologin Sabine Ladstätter. (red, 9.1.2017)

  • Die Gendermedizinerin Alexandra Kautzky-Willer.
    foto: hendrich

    Die Gendermedizinerin Alexandra Kautzky-Willer.

Share if you care.