Triple-Double von Harden bei Houstons 129:122 in Toronto

9. Jänner 2017, 09:48
8 Postings

Pöltl erstmals im Kalenderjahr nicht im Einsatz – Kanadier mit fünfter Niederlage in vergangenen sieben Spielen

Toronto/Houston – Die Toronto Raptors müssen weiter auf ihren 25. Saisonsieg in der NBA warten. Sie unterlagen in der Nacht auf Montag (MEZ) den von James Harden mit einem Triple-Double angeführten Houston Rockets 122:129. Der Wiener Jakob Pöltl kam erstmals im Kalenderjahr nicht zum Einsatz.

Harden verbuchte 40 Punkte, zehn Rebounds und elf Assists für die Texaner, die den achten Sieg in Serie feierten. Toronto, das die Partie im Schlussviertel aus der Hand gab, durfte sich auf DeMar DeRozan (36) und DeMarre Carroll (26) stützen. "Wir haben 39 Minuten guten Basketball gezeigt, aber ein Spiel dauert eben 48 Minuten", kommentierte Coach Dwane Casey die fünfte Niederlage in den vergangenen sieben Begegnungen. In der Nacht auf Mittwoch empfangen die in der Eastern Conference weiterhin zweitplatzierten Raptors (24:13-Siege) mit den Boston Celtics (23:14) ihren unmittelbaren Verfolger.

Die Spitzenteams der Liga feierten jeweils Siege. Die Golden State Warriors kamen angeführt von Stephen Curry (30) und Kevin Durant (28) zu einem 117:106 bei den Sacramento Kings. Die Cleveland Cavaliers setzten sich bei den Phoenix Suns 120:116 durch. LeBron James (28), Kyrie Irving (27) und Kevin Love (25) zeichneten für exakt zwei Drittel der Punkte des Champions verantwortlich. (APA, 9.1.2017)

NBA vom Sonntag:

Toronto Raptors (ohne Jakob Pöltl) – Houston Rockets 122:129
Brooklyn Nets – Philadelphia 76ers 95:105
Milwaukee Bucks – Washington Wizards 101:107
Los Angeles Clippers – Miami Heat 98:86
Memphis Grizzlies – Utah Jazz 88:79
Phoenix Suns – Cleveland Cavaliers 116:120
Portland Trail Blazers – Detroit Pistons 124:125 n.2V.
Sacramento Kings – Golden State Warriors 106:117
Los Angeles Lakers – Orlando Magic 111:95

Share if you care.