Barcelona holpert weiter: 1:1 bei Villarreal

8. Jänner 2017, 23:12
111 Postings

Messi rettet die Katalanen in der 90. Minute mit einem Freistoß ins Kreuzeck vor Niederlage

Villarreal – 1:2 im Cup-Achtelfinal-Hinspiel bei Athletic Bilbao, 1:1 in der Liga bei Villarreal: Für den FC Barcelona hat 2017 schlecht begonnen. Beim Fünften bewahrte Lionel Messi die überlegenen Katalanen mit einem Freistoßtor in der 90. Minute gerade noch vor einer Niederlage. Villarreal hatte nach einem Treffer von Nicola Sansone (50.) lange Zeit auf einen Sieg hoffen dürfen.

Barca rutschte damit hinter den FC Sevilla auf Rang drei zurück, der Abstand auf Real Madrid wuchs auf fünf Punkte, wobei der Tabellenführer auch noch ein Nachtragsspiel zu absolvieren hat. Den Fünf-Punkte-Abstand auf Villarreal konnte Barcelona zumindest halten.

Die in der Defensive starken Hausherren gingen vor 22.900 Zuschauern nach einem Digne-Fehlpass und schnellem Konter über Alexandre Pato, den Sansone mustergültig ins lange Eck abschloss, kurz nach Wiederbeginn in Führung. Danach drängte der Favorit zwar auf den Ausgleich, es fehlte lange Zeit aber der letzte Pass.

Erst in den letzten 20 Minuten wurde Barca gefährlich und hatte auch Pech, dass zwei Handspiele von Bruno Soriano im Strafraum (73., 78.) ungeahndet blieben. Zudem landete ein Messi-Abschluss an der Stange (73.). Ein Geniestreich des Argentiniers kurz vor Schluss führte aber doch noch zum Erfolg, er versenkte einen Freistoß aus 20 Metern im Kreuzeck (90.).

Für den 29-Jährigen war es das 13. Saisontor im 14. Ligaspiel. Damit ist Barca in 15 Ligapartien seit dem 9. März 2008 gegen Villarreal ungeschlagen. Das "Gelbe U-Boot" konnte aber zum zweiten Mal in Folge nach dem 2:2 am 20. März 2016 zu Hause gegen Barcelona punkten. (APA, 8.1.2016)

  • Artikelbild
    foto: reuters/heino kalis
Share if you care.