SKN St. Pölten baut um: Dieng wieder da, Korkmaz auf Probe

9. Jänner 2017, 13:15
88 Postings

Torjäger Cheikhou Dieng kehrt auf Leihbasis zurück, Innenverteidiger Diallo wurde neu verpflichtet. Auch Korkmaz und Ramos sind als Testspieler im Training dabei

St. Pölten – Der SKN St. Pölten hat am Montag zum Trainingsstart den nächsten Neuzugang für die Frühjahrssaison präsentiert. Torjäger Cheikhou Dieng, der im Vorjahr maßgeblichen Anteil am Aufstieg der Niederösterreicher hatte, kehrt leihweise vom türkischen Tabellenführer Basakeshir Istanbul zurück. Der 23-jährige Senegalese wurde für ein halbes Jahr ausgeliehen.

"Ich freue mich, wieder hier zu sein, und hoffe, dass ich mithelfen kann, den Klassenerhalt zu schaffen", sagte Dieng, der in der Türkei im Herbst unter anderem wegen einer Knöchelverletzung nur zu einem Kurzeinsatz gekommen war.

Innenverteidiger aus dem Senegal

Am Sonntag war bereits Babacar Diallo fix verpflichtet worden. Der 27-jährige Innenverteidiger aus dem Senegal war bisher in Frankreich, der Türkei, Finnland und den USA tätig, vergangene Saison brachte er es für den finnischen Erstligisten Kuopio auf 37 Einsätze.

Korkmaz im Probetraining

Mit Ümit Korkmaz und Alex Ramos stehen in den nächsten Tagen auch zwei Testspieler auf dem Prüfstand. Das Gastspiel des 31-jährigen Korkmaz bei Rizespor in der Türkei hat Anfang November geendet, der Mittelfeldspieler kennt die Bundesliga aus seiner Rapid-Zeit. Der 21-jährige Flügelspieler Ramos ist der Sohn von US-U20-Teamchef Tab Ramos.

St. Pölten überwintert aktuell als Vorletzter mit vier Punkten Vorsprung auf Mattersburg. Im ersten Pflichtspiel des Jahres gastiert das Team von Trainer Jochen Fallmann, das von 21. bis 31. Jänner ein Trainingslager in Kroatien absolviert, am 11. Februar in Salzburg. (APA, 9.1.2017)

  • Cheikhou Dieng (rechts) ist wieder im Spiel.
    foto: apa/hochmuth

    Cheikhou Dieng (rechts) ist wieder im Spiel.

Share if you care.