Kurz versteht Debatte um ÖVP-Führung nicht

7. Jänner 2017, 20:00
189 Postings

"Derzeit stehen keine Wahlen bevor, und ich bin mehr als ausgelastet"

Wien – Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) hält nichts von einer Führungsdiskussion in der ÖVP. "Ich verstehe diese Debatte nicht. Derzeit stehen keine Wahlen bevor, und ich bin als OSZE-Vorsitzender und Außenminister mehr als ausgelastet", erklärte Kurz gegenüber der "Zeit im Bild" sowie den Tageszeitungen "Krone", "Kurier" und "Österreich".

Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl empfahl seinen Parteifreunden ÖVP-Obmann Reinhold Mitterlehner und Kurz zuvor eine Aussprache zur Frage der ÖVP-Führung. Der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) appellierte zugleich an die beiden, sie mögen "einen gemeinsamen Weg gehen". Hintergrund der Aussagen sind Spekulationen, wonach nicht Mitterlehner, sondern Kurz die ÖVP als Spitzenkandidat in die nächste Nationalratswahl führen könnte. (APA, 7.1.2016)

Share if you care.