Eberhard verpatzt zweiten Oberhofbewerb

7. Jänner 2017, 12:39
10 Postings

Salzburger mit acht Strafrunden nur 19. – Fourcade mit nur einem Fehler vom achten Rang zum Sieg

Oberhof – Für den Sprintsieger beim Biathlon-Weltcup in Oberhof war am Samstag in der Verfolgung nichts zu holen. Julian Eberhard ging nach seinem zweiten Weltcup-Sieg als Erster in die Loipe, mit insgesamt acht Strafrunden war für den Salzburger aber kein Spitzenplatz in Reichweite. Er belegte Rang 19. Der Sieg ging an Weltcup-Dominator Martin Fourcade, der vom achten Rang an die Spitze lief.

Eberhard wies im Ziel 2:49,0 Minuten Rückstand auf, zweitbester ÖSV-Skijäger wurde Daniel Mesotitsch als 22. (2:50,3). (APA, 7.1.2017)

Verfolgung Herren, 12,5 km:

1. Martin Fourcade (FRA) 36:45,7 Min. (1 Schießfehler/1 Strafrunde) – 2. Arnd Peiffer (GER) + 1:09,9 (3) – 3. Dominik Windisch (ITA) 1:32,4 (5) – 4. Emil Hegle Svendsen (NOR) 1:32,6 (5) – 5. Erik Lesser (GER) 1:36,1 (5) – 6. Anton Babikow (RUS) 1:40,7 (5). Weiter: 19. Julian Eberhard 2:49,0 (8) – 22. Daniel Mesotitsch 2:50,3 (2) – 30. Dominik Landertinger 4:01,3 (7) – 51. Felix Leitner (alle AUT) 7:15,1 (9). Simon Eder (erkrankt) nicht am Start.

Weltcup-Gesamt (10 von 26 Bewerbe): 1. Martin Fourcade (FRA) 562 Pkt. – 2. Anton Schipulin (RUS) 352 – 3. Simon Schempp (GER) 310. Weiter: 10. Eberhard 262 – 27. Eder 145 – 33. Mesotitsch 117 – 37. Landertinger 83

Verfolgung Damen 10 km:

1. Marie Dorin Habert (FRA) 34:33,3 Min./2 Schießf. – 2. Gabriela Koukalova (CZE) + 38,8/3 – 3. Kaisa Mäkäräinen (FIN) 1:19,1/4. Weiter: 50. Katrin Innerhofer (AUT) 7:27,3 (7)

Weltcup-Gesamt (10 von 26 Bewerbe): 1. Koukalova 419 – 2. Mäkäräinen 414 – 3. Laura Dahlmeier (GER) 410. Weiter: 9. Lisa Theresa Hauser (AUT) 247

Share if you care.