US-Militär: "Wichtiger" IS-Anführer bei Luftangriff in Syrien getötet

6. Jänner 2017, 19:44
21 Postings

Mahmud al-Isawi zuständig für Propaganda und Geheimdienstarbeit

Damaskus/Washington – Bei einem Luftangriff der internationalen Anti-IS-Koalition in Syrien ist nach US-Angaben ein "wichtiger" Anführer der Jihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) getötet worden. Mahmud al-Isawi sei am 31. Dezember bei einem Angriff in der IS-Hochburg Raka getötet worden, teilte das US-Militärkommando Centcom am Freitag mit.

Al-Isawi habe sich beim IS um Propaganda, Geheimdienstarbeit und Finanzen gekümmert und die Befehle hochrangiger IS-Anführer weitergegeben. In den vergangenen Monaten waren im Irak und in Syrien eine ganze Reihe wichtiger Kommandeure der IS-Miliz bei gezielten Luftangriffen getötet worden – nach Angaben von Centcom waren es mit al-Isawi im vergangenen Jahr insgesamt 16. (APA, 6.1.2016)

Share if you care.