ÖSV-Damen liefen hinterher

6. Jänner 2017, 17:01
posten

Katharina Innerhofer und Lisa Hauser nicht unter den besten 50

Oberhof – Die Tschechin Gabriela Koukalova hat am Freitag den Biathlon-Weltcup-Sprint der Damen über 7,5 Kilometer in Oberhof gewonnen. Die 27-Jährige blieb in einer Zeit von 22:228,5 Minuten ohne Schießfehler. Rang zwei ging an die Finnin Kaisa Mäkäräinen (+ 21,3 Sekunden), die Französin Marie Dorin Habert wurde Dritte (+ 24,0).

Für die Salzburgerin Katharina Innerhofer reichte es nur zu Platz 53. Ihre Teamkollegin Lisa Theresa Hauser, die über Weihnachten erkältet war, kam nur an die 62. Stelle und verpasste damit die Qualifikation für die Verfolgung am Samstag. Weltcup-Spitzenreiterin Laura Dahlmeier ließ den Sprint aus, die Deutsche führt aber weiter vor Mäkäräinen und Koukalova. Hauser fiel um eine Position auf Platz acht zurück.

Nur drei Monate nach der Geburt ihrer Tochter feierte die dreifache Olympiasiegerin Darja Domratschewa mit Rang 37 ihr Comeback. "Es ist schön wieder dabei zu sein, aber das erste Rennen war extrem hart", sagte die Weißrussin.

Domratschewa hatte insgesamt 656 Tage im Weltcup gefehlt, weil sie zuvor wegen Pfeifferschen Drüsenfiebers die ganze vergangene Saison ausgelassen hatte. Dann wurde sie schwanger. Den Familien-Vergleich mit ihrem Ehemann Ole Einar Björndalen hat sie knapp verloren. Der Rekord-Skijäger war am Donnerstag im Männersprint auf Platz 32. gelaufen. (APA, 6.1.2017)

Weltcup-Sprint (7,5 km) der Biathlon-Damen am Freitag in Oberhof:

1. Gabriela Koukalova (CZE) 22:28,5 Min./0 Schießf. – 2. Kaisa Mäkäräinen (FIN) + 21,3 Sek./2 – 3. Marie Dorin Habert (FRA) 24,0/1 – 4. Anais Chevalier (FRA) 30,6/0 – 5. Maren Hammerschmidt (GER) 35,9/0 – 6. Dorothea Wierer (ITA) 46,8/0. Weiter: 37. Darja Domratschewa (BLR) 2:02,8 Min./2 – 53. Katharina Innerhofer (AUT) 2:40,6/2 – 62. Lisa Theresa Hauser (AUT) 2:59,9/3

Weltcupstand nach 9 Bewerben: 1. Laura Dahlmeier (GER) 410 Punkte – 2. Mäkäräinen 366 – 3. Koukalova 365 – 4. Dorin Habert 339 – 5. Dorothea Wierer (ITA) 298 – 6. Justine Braisaz (FRA) 277. Weiter: 8. Hauser 247 – 63. Christina Rieder 20 – 64. Fabienne Hartweger 19 – 67. Julia Schwaiger (alle AUT) 13

Share if you care.