Ehemaliger Rebellenführer in Haiti verhaftet

6. Jänner 2017, 12:03
2 Postings

Guy Philippe wurde von der US-Drogenfahndung DEA wegen Kokainschmuggels und Geldwäsche gesucht

Port-au-Prince – Drogenfahnder auf Haiti haben den ehemaligen haitianischen Rebellenführer Guy Philippe festgenommen und an die USA ausgeliefert. Medienberichten zufolge wurde der erst kürzlich zum Senator gewählte Philippe am Donnerstag (Ortszeit) nach einem Auftritt bei dem Radiosender Scoop FM in Petionville nahe der Hauptstadt Port-au-Prince gefasst.

Er hatte 2004 die Rebellentruppe geführt, die den damaligen Präsidenten Jean-Bertrand Aristide stürzte. Philippe wird von der US-Drogenfahndung DEA im Zusammenhang mit Kokainschmuggel und Geldwäsche gesucht. Beobachterorganisationen werfen ihm zudem Menschenrechtsverletzungen vor. Der Politiker und ehemalige Polizist wurde erst im November zum Senator des südwestlichen Departements Grand'Anse gewählt, das im Oktober von Hurrikan "Matthew" verwüstet worden war. (APA/dpa, 6.1.2017)

  • Der ehemalige Rebellenführer Guy Philippe (2.v.l) bei einem Marsch in die haitianische Stadt Gonaïves im Jahr 2004. Jetzt wurde er verhaftet und an die USA ausgeliefert.
    foto: reuters/daniel aguilar

    Der ehemalige Rebellenführer Guy Philippe (2.v.l) bei einem Marsch in die haitianische Stadt Gonaïves im Jahr 2004. Jetzt wurde er verhaftet und an die USA ausgeliefert.

    Share if you care.