"Washington Post" verwechselt Geschlechtersymbole

6. Jänner 2017, 10:17
9 Postings

Auf dem Cover des "Washington Post Express" prangte zu dem Thema Frauenrechte das Symbol für Männlichkeit

Wien/Washington – "We are very embarrassed." Mit diesen Worten entschuldigte sich die "Washington Post" auf Twitter für einen Fauxpas, der dem Medium auf dem aktuellen Cover des "Washington Post Express" unterlief.

Die Titelgeschichte zum Thema Frauenrechte illustrierte das Magazin mit dem für Männlichkeit stehenden Marssymbol. (red, 6.1.2017)

  • Mars- stat Venussymbol: Das Cover des "Washington Post Express".
    foto: wp/express

    Mars- stat Venussymbol: Das Cover des "Washington Post Express".

Share if you care.