Pop: Polaroid stellt neue 20-Megapixel-Sofortbildkamera vor

5. Jänner 2017, 15:22
14 Postings

Für Abzüge im Format 3 x 4 Zoll – auch Videoaufnahmen möglich

Polaroid hat auf der CES in Las Vegas zum 80-jährigen Firmenjubiläum eine neue digitale Sofortbildkamera vorgestellt. Fotos werden bei der Pop auf einer SD-Karte gespeichert und können direkt klassischen Polaroid-Format 3 x 4 Zoll ausgedruckt werden.

Integrierter Drucker ohne Tinte

Wie bei anderen Modellen des Herstellers kommt auch bei der Pop die Zero-Ink-Drucktechnologie zum Einsatz. Dabei wird nicht mit Tinte gedruckt, sondern Wärme zur Aktivierung von Farbkristallen genutzt, die im Fotopapier integriert sind. Zusammen mit dem klassischen Rahmen haben die Abzüge der Pop eine Größe von 3,5 x 4,25 Zoll.

Die Kamera verfügt über einen 20-Megapixel-CMOS-Sensor und ist mit einem 3,97 Zoll großen Touchscreen ausgestattet – Fotos können so vor dem Ausdruck begutachtet werden. Auf MicroSD-Karten lassen sich sowohl Fotos als auch Videos abspeichern. Mittels WLAN und Bluetooth kann die Pop auch mit einem Smartphone verbunden werden.

Die neue Polaroid-Kamera kommt erst gegen Jahresende, im vierten Quartal auf den Markt. Einen Preis hat der Hersteller noch nicht verraten. (red, 5.1.2017)

  • Polaroid hat auf der CES eine neue Sofortbildkamera vorgestellt.
    foto: polaroid

    Polaroid hat auf der CES eine neue Sofortbildkamera vorgestellt.

Share if you care.