Deutsche Welle verlängert Ausstrahlung arabischen Programms in Europa

    5. Jänner 2017, 13:07
    posten

    Das Programm ist über Satellit in Deutschland zu empfangen

    Berlin – Das arabischsprachige Programm der Deutschen Welle kann für ein weiteres Jahr in Westeuropa und damit bis Ende 2017 auch in Deutschland empfangen werden. Wie der Sender am Donnerstag in Köln mitteilte, hat der Satellitenbetreiber SES die weitere kostenlose Übertragung des Programms DW Arabia2 über den Satelliten Astra 1M zugesagt.

    Das Programm bietet rund um die Uhr Informationen über Deutschland und Europa. Die Ausstrahlung in Europa war Ende 2015 aufgenommen worden, um ein Angebot besonders für die wachsende Zahl hier lebender Flüchtlinge aus dem arabischen Sprachraum zu schaffen. Eingespeist werden auch Zulieferungen anderer öffentlich-rechtlicher Sender darunter von der ARD "Lindenstraße", die "Sendung mit der Maus", "Wissen macht Ah" und vom ZDF "Logo" und "Pur+" sowie Dokumentationen.

    "Mit DW Arabia2 bauen wir eine Brücke zu den Programmen der öffentlich-rechtlichen Inlandssender", erklärte dazu DW-Intendant Peter Limbourg. "Wenn das Angebot Ende 2017 ausläuft, werden viele der Flüchtlinge bereits in der Lage sein, die deutschsprachigen TV-Angebote von ARD und ZDF zu verfolgen."

    Im laufenden Monat wird von der Deutschen Welle zusätzlich eine Video-Reihe mit Erläuterungen zu den wichtigsten Elementen des Grundgesetzes produziert. Außer im arabischen DW-Fernsehprogramm sollen die Videos auch auf Urdu sowie Dari/Paschtu in sozialen Medien verbreitet werden. Unabhängig davon gibt es wie bisher die Ausstrahlung des arabischsprachigen Programms der Deutschen Welle in der Nahost-Region und in Nordafrika. (APA, AFP, 5.1.2017)

    Share if you care.