Chelsea-Serie gerissen

4. Jänner 2017, 23:22
78 Postings

Zwei Kopftore von Dele Alli entscheiden London-Derby

London – Die Siegesserie des FC Chelsea in der Premier League ist gerissen. Nach 13 Siegen nacheinander nur noch einen Schritt vor einem neuen Rekord entfernt, verlor der Tabellenführer am Mittwoch zum Abschluss des 20. Spieltags im Stadtderby bei Tottenham Hotspur 0:2 (0:1).

Bamidele Jermaine Alli, den man als "Dele" kennt, sorgte vor und nach der Halbzeitpause mit zwei schönen Kopfballtreffern für die Entscheidung an der White Hart Lane (45.+1/54.). Bis zur Führung hatten sich die beiden Teams mit konzentrierter Defensivarbeit weitgehend neutralisiert. Alli, 20-jähriger englischer Internationaler, schraubte seine Ausbeute mit seinen diesmaligen Treffern auf sieben Goals in den letzten vier Partien.

Chelsea bleibt trotz der Niederlage mit 49 Punkten aber weiter souveräner Tabellenführer. Erster Verfolger ist der FC Liverpool (44). Tottenham ist punktegleich vor Manchester City Dritter (je 42). Kevin Wimmer kam auf seiten von Hotspur nicht zum Einsatz, der Österreicher saß auf der Bank. (sid, red, 4.1. 2017)

  • Dies war Allis zweiter Streich.
    foto: ap/grant

    Dies war Allis zweiter Streich.

Share if you care.