Lena Dunham freut sich über unbearbeitetes Titelbild

4. Jänner 2017, 12:51
117 Postings

Die US-Schauspielerin und Drehbuchautorin will ihren Körper zeigen, wie er ist – und andere Frauen damit inspirieren

Los Angeles – US-Schauspielerin Lena Dunham (30) freut sich darüber, sich so zeigen zu dürfen, wie sie ist – auch auf dem Titelfoto einer Zeitschrift. Sie bedankte sich am Dienstag (Ortszeit) auf Instagram bei allen Frauen, die "den Weg vorgeben, die weibliche Figur zu inspirieren und zu normalisieren" sowie beim US-Magazin "Glamour" dafür, "dass meine Cellulite ab heute am Zeitungskiosk dabei mithelfen kann".

Außerdem postete sie ein Foto, das die Hauptdarstellerinnen ihrer US-Erfolgsserie "Girls" auf dem Cover der Zeitschrift zeigt – das Foto soll ohne Nachbearbeitung verwendet werden.

Kugelbauch und Hasenzähne

In einem ausführlichen Instagram-Post schrieb Dunham, als Teenager sei ihr immer wieder gesagt worden, dass sie "verdammt komisch aussehe". "Kugelbauch, Hasenzähne, X-Beine – irgendwas war immer falsch, und es verfolgte mich überallhin." Sie habe sich zwar selbstbewusst gezeigt, sei aber im Inneren "entsetzt und verletzt" gewesen. Heute sei dieser Körper auf einem Magazin-Cover, "ohne Photoshop, mein Oberschenkel gut sichtbar und nicht perfekt".

Lena Dunham ist mit "Girls" sowie mit ihrer Autobiografie zur feministischen Frontfrau im US-Filmgeschäft geworden. Die sechste und letzte Staffel der Serie startet in den USA Mitte Februar. (APA, 4.1.2017)

  • Lena Dunham brachte es in den letzten Jahren gleich mehrfach aufs "Glamour"-Cover.
    foto: glamour magazine

    Lena Dunham brachte es in den letzten Jahren gleich mehrfach aufs "Glamour"-Cover.

Share if you care.