Wiener Pflanzenforscher starten spielerische Online-Lernplattform

4. Jänner 2017, 12:20
posten

Neue Website bietet Spiele in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden für den Einsatz im Unterricht an

Mit einer vom Gregor Mendel Institut (GMI) der Akademie der Wissenschaften (ÖAW) entwickelten neuen interaktiven Homepage soll Kindern die Welt der Pflanzen im Rahmen des Schulunterrichts näher gebracht werden. Auf der Website gmi4kids.com finden sich Spiele und Materialien, mit denen das erlernte biologische Wissen vertieft werden kann, wie es am Mittwoch in einer Aussendung heißt.

Erfolgserlebnis

"Computerspiele sind sinnvoll, um bereits Gelerntes anzuwenden: Schülerinnen und Schüler genießen das Erfolgserlebnis eines richtig gelösten Rätsels. Als eines der führenden Pflanzenforschungsinstitute der Welt wollen wir dazu beitragen, Kinder und Jugendliche für dieses wichtige Thema zu begeistern", so der Geschäftsführer des GMI, Markus Kiess.

Die neue Website gliedert sich in drei Bereiche ("Themenwelt Blätter", "Themenwelt Wurzeln" und "Themenwelt Bestäubung"), in denen viele Aspekte des Aufbaus, der Funktion oder der Anpassung von Pflanzen an ihre Umwelt behandelt werden. Im Mittelpunkt steht etwa das spielerische Erlernen von botanischen Fachwörtern. Als Grundlage dafür dienen oft Texte, die entweder gemeinsam im Unterricht oder als Hausübung bearbeitet werden können.

Ackerschmalwand

Die Spiele in verschiedenen Schwierigkeitsgraden wurden sowohl für visuelle wie auch motorische Lerntypen gestaltet. Durch die Seite führt "Gregor", eine von der Ackerschmalwand (Arabidopsis thaliana), dem Lieblingsforschungsobjekt der Pflanzenforscher, inspirierte Figur.

Auf der Homepage haben die Wissenschafter zudem noch Wissenswertes und Anekdotisches über Pflanzen zusammengetragen. Anhand von Fotos wird die Forschungsarbeit dargestellt. In kindgerechten Videos können sich Interessierte beispielsweise über die Photosynthese oder Fortpflanzungsstrategien von Pflanzen informieren. Für Pädagogen steht auf der Website eine "Lehrerhandreichung" bereit. (APA, 4.1. 2016)

Share if you care.