Das waren die Steam-Spiele-Highlights 2016

3. Jänner 2017, 10:41
80 Postings

Free2Play mit großem Abstand an der Spitze der Liste mit den meist verkauften Spielen

Kaum hat ein neues Jahr begonnen, schon gibt es eine neu veröffentlichte Liste mit den, im vergangenen Jahr, meist bezogenen Spiele auf Steam. Dabei handelt es sich um Games, die auf der Plattform veröffentlicht und in die Bibliotheken der Spieler hinzugefügt wurden. Darunter fallen Titel wie "Heroes & Generals" und "The Elder Scrolls 5: Skyrim – Special Edition".

Auf dem Podest

Die Gaming-Software Steam bietet nicht nur kostenpflichtige Games an, sondern auch Free2Plays finden ihren Weg in die Computersoftware. Umso interessanter ist daher die erst kürzlich veröffentlichte Liste mit den Top-Spielen aus dem Jahr 2016.

Platz eins ziert, laut "GameStar", der kostenlose Multiplayer-Shooter "Heroes & Generals", in dem sich der Spieler im Zweiten Weltkrieg wieder findet. Dabei sollte der Inhalt des Spiels nicht allzu genau genommen werden, denn die Geschichtsbücher erzählen eine etwas andere Geschichte.

Mit "Paladins: Champions of the Realm" steht auch schon der zweite Platz fest: Der MOBA-Shooter steht zwar noch in den Startlöchern, allerdings scheinen Gamer, trotz einigen Zweiflern, das Spiel unbedingt ausprobieren zu wollen.

In "Ark: Survival of the Fittest", dem dritten Platz, können bis zu 72 Spieler in einer Arena um ihr Überleben kämpfen. Dabei geht es hauptsächlich darum, sich ein breites Reservoire an Waffen, Rüstungen und Tieren zusammenzusuchen, um die Gegner damit zu bekämpfen.

Plätze vier bis zehn

Fünf Jahre nach dem Original, das schon viele Gamer begeistern konnte, erschien "The Elder Scrolls 5: Skyrim – Special Edition", das es auf Platz vier geschafft hat. Die epischen Abenteuer zählen zu den Punkten, wieso Gamer sich dieses Rollenspiel nicht entgehen lassen wollten und auch das Remake diesen Erfolg verzeichnen konnte.

"Don't Starve Together" ist ein Survival-Spiel in niedlichem Comiclook und findet sich auf der Liste der meist gekauften Spiele auf Platz fünf wieder. In dem Titel geht es um fünf Charaktere die in einer mysteriösen Wildnis herumirren, in der sie um ihr Überleben kämpfen müssen.

Platz sechs belegt "BioShock: The Collection", in dem "BioShock", "BioShock 2" als auch "BioShock Infinite" enthalten sind. Diese Dystopie hält Spielern düstere Abschnitte bereit, die immer mehr Fragen aufwerfen als es Antworten gibt. "BioShock 2" selbst ist nochmals auf Platz neun wiederzufinden.

Wie es der Titel schon andeutet, geht es in "H1Z1: King of the Kill" und "H1Z1: King of the Kill Test Server" ums Töten. Genauer genommen sollen die Zombies, die es hier auf Platz sieben und acht geschafft haben, ihr grausiges Ende finden.

"Starbound" ist auf Platz zehn wiederzufinden und ziert somit den Abschluss der Liste. Das Pixel-Sandbox-Adventure konnte die Spieler mit einer Geschichte überzeugen, in der es um die Vernichtung eines Planeten geht, von dem der Hauptprotagonist flüchten muss, um einem riesigen Tentakelwesen zu entkommen. (rhe, 3.1.2017)

  • Platz eins: "Heroes & Generals"
    entwickler

    Platz eins: "Heroes & Generals"

  • Platz zwei: "Paladins: Champions of the Realm"
    entwickler

    Platz zwei: "Paladins: Champions of the Realm"

  • Platz drei: "Ark: Survival of the Fittest"
    entwickler

    Platz drei: "Ark: Survival of the Fittest"

Share if you care.