Indien startet zwei Interkontinentalraketen in einer Woche

2. Jänner 2017, 15:33
23 Postings

"Agni-IV" hat eine Reichweite von bis zu 4.000 Kilometer

Neu-Delhi – Indien hat binnen einer Woche zwei atomwaffenfähige Interkontinentalraketen erfolgreich getestet. Am Montag wurde eine Rakete des Typs "Agni-IV" von einer mobilen Startvorrichtung abgefeuert, wie ein Sprecher der Entwicklungsbehörde des Verteidigungsministeriums (DRDO) bestätigte. "Agni-IV" kann einen Sprengkopf mit bis zu einer Tonne Gewicht bis zu 4.000 Kilometer weit tragen.

Es war der sechste Test des Raketentyps, von denen fünf erfolgreich verliefen. Erst eine Woche zuvor hatte Indien eine Rakete des Typs "Agni-V" erfolgreich getestet. Diese hat eine Reichweite von mehr als 5.000 Kilometern.

Premierminister Narendra Modi schrieb nach dem Test auf Twitter: "Der erfolgreiche Test von "Agni-V" macht jeden Inder sehr stolz. Sie wird unsere strategische Verteidigung enorm stärken." Die Raketenserie "Agni" ("Feuer" in der Landessprache Hindi) richtet sich hauptsächlich gegen die lokalen Rivalen Pakistan und China. (APA, dpa, 2.1.2017)

  • Agni-IV bei einer Militärparade in Neu Delhi (Archivbild, Jänner 2012)
    foto: ap/saurabh das

    Agni-IV bei einer Militärparade in Neu Delhi (Archivbild, Jänner 2012)

Share if you care.