Italiens Mobilfunker Wind Tre startet nach Fusion

2. Jänner 2017, 12:44
posten

Neuer Konzern mit 33 Millionen Kunden entsteht

Nach der Fusion des italienischen Mobilfunkbetreiber Wind, Tochter des russischen Mobilfunkanbieters Vimpelcom, und 3 Italia im Besitz des chinesischen Mischkonzerns Hutchison Whampoa hat mit Jahresbeginn Italiens drittstärkster Mobilfunker Wind Tre debütiert. Der neue Anbieter mit 33 Millionen Kunden und einem Umsatz von 7 Mrd. Euro hält einen Marktanteil von 30 Prozent.

Konkurrenz für TIM und Vodafone

Konkurrieren will Wind Tre mit Italiens führenden Mobilfunkkonzernen TIM und Vodafone. Der Konzern, der in den nächsten Jahren sieben Milliarden Euro in digitale Infrastrukturen investieren will, will mit Dienstleistungen im Breitbandbereich und mit Netzen der neuen Generation punkten. Die Fusion von Wind und 3 Italia war einer der größten Zusammenschlüsse in Italien seit 2007. (APA, 2.1.2017)

Share if you care.