Galaxy A3 und A5: Samsung erneuert seine Smartphone-Mittelklasse

2. Jänner 2017, 12:32
21 Postings

2017er-Modelle bringen stärkere Hardware – Wasserdicht und mit USB-C

Samsung beginnt das Jahr mit Smartphone-Neuvorstellungen, und dieses Mal widmet man sich dabei der Mittelklasse. Mit dem Galaxy A3 und dem Galaxy A5 werden gleich zwei Smartphones des Unternehmens für das Jahr 2017 überarbeitet.

Zentrale Verbesserungen

Im Gegensatz zu den bisherigen Ausgaben dieser Geräte stechen vor allem drei Änderungen ins Auge: Der Wechsel auf USB-C-Schnittstellen, der Schutz vor Wasser und Staub nach IP68 sowie die verbesserten Kameras.

Galaxy A5

Das Topmodell der A-Reihe bildet dabei das Galaxy A5. Dieses ist mit einem 5,2 Zoll großen Full-HD-AMOLED-Bildschirm ausgestattet, und wird von einem Achtkern-Prozessor angetrieben, der wiederum mit maximal 1,9 GHz getaktet ist. Als Besonderheit gibt es sowohl an der Rück- als auch der Vorderseite eine Kamera mit 16 Megapixel, das RAM umfasst 3 GB.

grafik: samsung
Das Galaxy A5.

Fingerprint

Ebenfalls mit dabei ist ein Fingerabdruckscanner, der wie gewohnt im Home-Button verbaut wurde. Der lokale Speicherplatz liegt bei 32 GB, kann aber mittels MicroSD-Karte erweitert werden. Über das Always-On-Display sollen laufend die wichtigsten Informationen geboten werden, der Akku ist mit 3.000 mAh angegeben.

Galaxy A3

Gerade für Fans besonders handlicher Geräte könnte das neue Galaxy A3 von Interesse sein. Dieses fällt mit seinem 4,7-Zoll-AMOLED-Bildschirm (1.280 x 720 Pixel) nämlich ziemlich kompakt aus, liefert im Gegenzug aber auch eine schwächer Hardware. Der Prozessor verfügt zwar auch hier über acht Kerne, läuft aber mit einem maximalen Takt von 1,6 GHz. In Fragen RAM müssen die Nutzer mit 2 GB auskommen, der Akku umfasst 2.350 mAh, der lokale Speicherplatz liegt von Haus aus bei 16 GB.

grafik: samsung
Als besonders kompakt erweist sich das Galaxy A3.

Software und Verfügbarkeit

Softwareseitig werden beide Geräte mit Android 6.0 "Marshmallow" ausgeliefert, wann – und ob – ein Update auf das aktuelle Android 7.0 folgen soll, verrät der Hersteller derzeit noch nicht. Beide neuen Geräte sollen ab dem 3. Februar in Österreich erhältlich sein. Als Richtpreis nennt Samsung 429 Euro für das Galaxy A5 (2017) sowie 329 Euro für das Galaxy A3 (2017). (apo, 2.1.2017)

  • Samsung Galaxy A3 und A5.
    grafik: samsung

    Samsung Galaxy A3 und A5.

    Share if you care.