Toronto gewinnt bei den Lakers

2. Jänner 2017, 08:48
17 Postings

Wiener in knapp neun Minuten mit vier Punkten, zwei Rebounds und bestem Plus-Minus-Wert

Los Angeles/Toronto – Die Toronto Raptors sind nach zuletzt zwei Niederlagen hintereinander in der NBA wieder auf die Siegerstraße zurückgekehrt. Sie gewannen in der Nacht auf Montag (MEZ) bei den Los Angeles Lakers 123:114. Jakob Pöltl bekam erstmals seit dem 21. Dezember wieder Spielzeit.

Der 21-jährige Center aus Wien durfte im Staples Center 8:47 Minuten mitwirken. Er verzeichnete bei seinem 16. NBA-Einsatz vier Punkte und zwei Rebounds. Die Plus-Minus-Wertung wies für Pöltl plus 15 (bester Wert bei den Raptors) aus. Überragender Spieler der Kanadier war Kyle Lowry mit 41 Punkten, neun Rebounds und sieben Assists. DeMar DeRozan steuerte 31 Zähler zum 23. Saisonsieg bei.

Für Toronto endet in der Nacht auf Mittwoch bei den San Antonio Spurs eine Serie von sechs Auswärtsspielen hintereinander. Die Texaner mussten sich den Atlanta Hawks 112:114 n.V. geschlagen geben und kassierten damit die siebente Saisonniederlage. (APA, 2.1.2017)

Ergebnisse der National Basketball Association (NBA) vom Sonntag:
Los Angeles Lakers – Toronto Raptors (mit Jakob Pöltl) 114:123
Atlanta Hawks – San Antonio Spurs 114:112 n.V.
Miami Heat – Detroit Pistons 98:107
Indiana Pacers – Orlando Magic 117:104
Minnesota Timberwolves – Portland Trail Blazers 89:95


  • Brandon Ingram von den Lakers probiert es gegen Kyle Lowry und Jakob Pöltl von den Raptors.
    foto: apa/ap/kuo

    Brandon Ingram von den Lakers probiert es gegen Kyle Lowry und Jakob Pöltl von den Raptors.

Share if you care.