Netflix soll Interesse an Brexit-Filmrechten haben

1. Jänner 2017, 17:37
5 Postings

Buch "The Bad Boys of Brexit" von Kampagnenfinancier Arron Banks soll verfilmt werden

London – Der Streamingdienst Netflix zeigt Interesse an den Filmrechten des Buches "The Bad Boys of Brexit". Das sagte ein Sprecher des Autors, Arren Banks, der Nachrichtenagentur Reuters. Demnach hätten drei Unternehmen Interesse an den Rechten für die Verfilmung des als "ungeschminkt" ("warts-and-all") beworbenen Buches gezeigt. Der Unternehmer Banks gehörte zu den zentralen Organisatoren und Geldgebern der erfolgreichen Kampagne für den EU-Austritt des Vereinigten Königreichs.

Nigel Farage, der ehemalige Vorsitzende der rechtspopulistischen Partei Ukip und Gesicht des Brexit-Lagers, fährt mit Banks zur Angelobung des designierten US-Präsidenten Donald Trump am 20. Jänner nach Washington. Dort wollen die beiden Briten Vertreter der interessierten Filmfirmen treffen. Netflix hat sich noch nicht zu den Berichten geäußert. (Reuters, 1.1.2017)

  • Nigel Farage könnte bald Protagonist einer Netflix-Produktion sein.
    foto: reuters / shannon stapleton

    Nigel Farage könnte bald Protagonist einer Netflix-Produktion sein.

Share if you care.