Hunderttausende Südkoreaner fordern Rücktritt Park Geun-hyes

31. Dezember 2016, 20:09
4 Postings

Großdemo in Seoul – Entmachtete Staatschefin steht unter Korruptionsverdacht

Seoul – Mehr als eine halbe Million Südkoreaner haben bei einer Großdemonstration die sofortige Amtsenthebung und Festnahme der unter Korruptionsverdacht stehenden Präsidentin Park Geun-hye gefordert. Mit brennenden Kerzen marschierten die Demonstranten am Samstag bis vor den Präsidentenpalast und den Sitz des Regierungschefs in Seoul.

"Park Geun-hye tritt zurück. Geh sofort ins Gefängnis", skandierten sie. Die Organisatoren schätzten die Zahl der Demonstranten auf mehr als 600.000. Das Parlament in Seoul hatte wegen der Korruptionsaffäre Anfang Dezember für ein Amtsenthebungsverfahren gegen Park gestimmt, die damit umgehend ihre Vollmachten verlor. Sie behielt aber ihren Titel als Staatschefin und bleibt im Präsidentenpalast, bis das Verfassungsgericht über ihre Amtsenthebung entschieden hat.

Im Zentrum der Affäre steht Parks langjährige Vertraute Choi Soon-sil. Sie soll ihre Beziehungen zu Park genutzt haben, um Millionenspenden für Stiftungen einzutreiben und sich dabei persönlich zu bereichern. Außerdem wird ihr vorgeworfen, sich in die Regierungsgeschäfte eingemischt zu haben. Choi sitzt inzwischen in Haft, Park wird als "Verdächtige" in dem Fall behandelt. (APA, AFP, 31.12.2016)

  • Artikelbild
    foto: ap/lee jin-man
Share if you care.