Silvesterläufe: Kenianische Siege in Peuerbach

31. Dezember 2016, 16:32
posten

Lena Millonig gewinnt auf der Wiener Ringstraße

Peuerbach/Wien – Beim Silvesterlauf in Peuerbach ist es am Samstag zum prognostizierten Dreikampf internationaler Läufer um den Sieg im Lauf der Asse bei den Männern gekommen. Der Kenianer Victor Chumo setzte sich schließlich nach 6.800 m vor dem Deutschen Richard Ringer und seinem Landsmann Cornelius Kangogo durch.

Sechs Runden lang hielten auch die Österreicher gut mit, am Ende kamen Andreas Vojta, Valentin Pfeil und Christian Steinhammer auf die Ränge sechs bis acht. Bei den Frauen setzte sich die Kenianerin Angela Jemesunde-Tanui durch, Andrea Mayr wurde Vierte. In allen Bewerben waren 800 Teilnehmer am Start.

Den Silvesterlauf in Wien gewann der Argentinier Thomas-Miguel Kieffer vom LCC Wien, bester Österreicher wurde Mario Bauernfeind als Zweiter. Bei den Damen gewann Lena Millonig, die Tochter des ehemaligen Langstreckenläufers Dietmar Millonig. (APA, red, 31.12.2016)

Ergebnisse von Silvesterläufen am Samstag:

Peuerbach:

Herren (6.800 m): 1. Viktor Chumo (KEN) 19:20,1 Minuten – 2. Richard Ringer (GER) 19:21,7 – 3. Cornelius Kangogo (KEN) 19:25,1. Weiter: 6. Andreas Vojta 19:37,4 – 7. Valentin Pfeil 19:42,0 – 8. Christian Steinhammer 20:06,8 – 17. Roland Fencl (alle AUT) 20:57,9

Damen (5.100 m): Angela Jemesunde-Tanui (KEN) 15:54,7 – 2. Amela Terzic (SRB) 16:05,0 – 3. Eva Vrabcova-Nyvltova (CZE) 16:45,9 – 4. Andrea Mayr 16:46,4. Weiter: 9. Nada-Ina Pauer (alle AUT) 17:13,1

Wien, Ringstraße (5.350 m):

Herren: 1. Thomas-Miguel Kieffer (ARG/LCC Wien) 16:51 Min. – 2. Mario Bauernfeind (AUT/KUS ÖBV Proteam) 16:55 – 3. Peter-Daniel Herman (ROM/Medias) 16:57

Damen: 1. Lena Millonig (AUT/ULV Riverside Mödling) 18:33 – 2. Julia Mayer (AUT/Hotel Vienna) 19:24 – 3. Natalia Steiger-Rauth (AUT/LMB Frontrunners) 20:10

Share if you care.