Österreichs Versicherer erwirtschaften Hälfte der Prämien im Ausland

30. Dezember 2016, 13:34
posten

Fast die Hälfte des slowakischen Versicherungsmarktes in österreichischer Hand

Wien – Das Prämiengeschäft der österreichischen Versicherungen teilt sich jeweils zur Hälfte auf den Inlands- und Auslandsmarkt auf. Laut Finanzmarktaufsicht (FMA) wurden 9,19 Mrd. Euro im Ausland erwirtschaftet. Davon wurden 4,74 Mrd. in Zentraleuropa, 2,49 Mrd. in Westeuropa , 1,59 Mrd. in Südosteuropa und 0,37 Mrd. Euro in Osteuropa lukriert.

Im Hinblick auf die einzelnen Versicherungsparten zeigt sich im Vergleich zum Vorjahr über alle geografischen Segmente hinweg ein geringfügiger Anstieg sowohl in den Bereichen Lebens- (+1,5 Prozent) als auch Nichtlebensversicherung (+1,6 Prozent). In Russland wurde im Nicht-Lebensversicherungsgeschäft ein Prämienrückgang von 12,8 Prozent eingefahren.

Besonders hohe Marktanteile halten die österreichischen Versicherungen in Tschechien (37 Prozent) und der Slowakei (47 Prozent). (APA, 30.12.2016)

Share if you care.