Komet auf dem Weg zur Sonne flog an der Erde vorüber

    Ansichtssache1. Jänner 2017, 20:06
    29 Postings

    Außerdem: Ein neues Supermikroskop, lernende Schleimpilze und der rätselhafte Chaco Canyon

    Bild 1 von 11
    illustr.: nasa/jpl-caltech

    Ein Komet flog vorüber

    Zum Weihnachtskometen hat er es knapp nicht mehr geschafft, zum Jahreswechsel kommt der Brocken aber gerade rechtzeitig: Der im vergangenen Oktober im Rahmen der Nasa-Mission NEOWISE entdeckte Komet C/2016 U1 befindet sich auf dem Weg Richtung Sonne und passiert die Erde am 13. Dezember in einem Abstand, der seine Beobachtung ab jetzt bis zum 14. Jänner möglicherweise mit einem einfachen Feldstecher erlaubt. Ganz sicher ist dies allerdings nicht, wie Paul Chodas vom NASA Centre for Near-Earth Object (NEO) erklärt: "Die Chancen dafür stehen gut, allerdings sind Kometen bekannt dafür, dass sich ihre Helligkeit nur sehr schwer vorhersagen lässt." Viel weiß man bisher nicht über C/2016 U1 und seine Umlaufbahn. Bisherige Berechnungen deuten allerdings auf einen sehr weiten Orbit mit Umlaufzeiten von mehreren Millionen Jahren hin. Nasa-Forscher halten es für möglich, dass der Komet überhaupt das erste Mal das innere Sonnensystem besucht. Wer sich auf Kometensuche begeben will, sollte bis Mitte Jänner die Sternbilder Schlangenträger, Schlange und Schütze im Auge behalten.

    weiter ›
    Share if you care.