Amazon patentiert fliegende Warenlager

29. Dezember 2016, 15:56
75 Postings

Drohnen könnten in Zukunft Waren von Zeppelinen abholen und zum Kunden bringen

Vor kurzem hat Amazon das erste Paket mittels Drohne ausgeliefert. Ein Patent zeigt nun, wie sich das Unternehmen die Zukunft vorstellt: nicht nur die Lieferung soll in der Luft erfolgen, auch die Zwischenlagerung der Waren. Das Unternehmen hat ein Patent für fliegende Warenlager erhalten.

In 14 Kilometern Höhe

Drohnen sollen die auszuliefernden Pakete von einem Zeppelin abholen. Das "Airborne Fulfillment Center" (AFC) soll demnach in einer Höhe von etwa 13 bis 14 Kilometern schweben. Indem die Drohnen mit Tragflächen ausgestattet werden, sollen sie im Sinkflug weniger Energie verbrauchen. Beladen werden soll das AFC über kleinere Shuttles, über die auch Arbeiter vom Boden zum fliegenden Warenlager gebracht werden.

Amazon hat das Patent bereits vor einiger Zeit zugesprochen bekommen. Öffentlich bekannt wurde es allerdings erst jetzt nach einem Tweet der Analystin Zoe Leavitt. (red, 29.12.2016)

  • Amazon stellt sich eine Zukunft mit fliegenden Warenlagern vor.
    foto: amazon

    Amazon stellt sich eine Zukunft mit fliegenden Warenlagern vor.

Share if you care.