Verkehrslärm lässt Vögel Warnrufe ignorieren

29. Dezember 2016, 06:00
posten

Forscher untersuchten Auswirkung von Lärm auf Kommunikation bei Meisen

Poughkeepsie – Lärm ist für Mensch und Tier ein erheblicher Stressfaktor, das ist aus unzähligen Studien bekannt. Bei Vögeln wurde in der Vergangenheit gezeigt, dass das Leben in der Stadt ihren Biorhythmus beeinflusst: Der Straßenlärm und künstliche Beleuchtung lässt etwa Amseln in urbanen Gebieten mehrere Stunden früher aktiv werden als ihre Artgenossen auf dem Land.

Wissenschafter des Vassar College in Poughkeepsie, New York, erforschten nun einen anderen Aspekt: Sie untersuchten in Experimenten, wie Straßenlärm die Kommunikation von Meisen beeinflusst. Wie viele andere Vögel nutzen auch Amseln bei drohender Gefahr ein innerartliches Warnsystem aus Ruflauten.

Das Ergebnis: Die Tiere ignorierten bei starkem Verkehrslärm die Hinweise ihrer Artgenossen fünfmal häufiger als sonst. "Die Ergebnisse der Studie deuten darauf hin, dass Verkehrslärm für Vögel die Gefährdung durch Feinde erhöht", schreiben die Autoren um Megan Gall und Jacob Damsky im Fachblatt "The Condor". (red, 29. 12. 2016)

Share if you care.