Samsung stellt Galaxy S8 wohl erst im April vor

28. Dezember 2016, 13:24
10 Postings

Der Hersteller will offenbar mehr Abstand zwischen Galaxy Note 7-Desaster und neuem Flaggschiff

Für Samsung ist das Galaxy S8 das wohl wichtigste Modell der vergangenen Jahre: Denn das Smartphone wird zeigen, ob sich der Hersteller vom Galaxy Note 7-Debakel erholen kann und Nutzer ihm genug Vertrauen entgegenbringen, um hohe Summen für Premium-Geräte auszugeben. Offenbar will Samsung nun den zeitlichen Abstand zwischen dem Note 7-Desaster, dessen Brandgefahr und Rückruf im Sommer die Schlagzeilen beherrscht hatte, und der Galaxy S8-Präsentation vergrößern.

Zu viel Konkurrenz am MWC

Wie mehrere Medien mit Bezug auf interne Quellen berichten, soll das Galaxy S8 erst im April vorgestellt werden. Bislang waren die neuen Modelle dieser Serie immer Ende Februar am Mobile World Congress (MWC) in Barcelona präsentiert worden. Ein Grund für die Verschiebung soll auch sein, dass sich Samsung am MWC die Aufmerksamkeit der Medien mit der Konkurrenz teilen soll.

Außerdem will Samsung künftig verhindern, dass vorab allzu viele Details über die Smartphones ans Licht kommen. Allerdings ist schon jetzt durchgedrungen, dass das S8 mit hoher Wahrscheinlichkeit auf einen Kopfhörerstecker verzichtet – ganz wie Konkurrent iPhone 7. (red, 28.12.2016)

  • Samsung verschiebt wohl den Nachfolger des Galaxy S7
    foto: reuters/hong-ji

    Samsung verschiebt wohl den Nachfolger des Galaxy S7

Share if you care.