Ryugyong-Hotel: Spekulationen rund um nordkoreanische Bauruine

    Ansichtssache28. Dezember 2016, 15:01
    46 Postings

    Seit 30 Jahren wird an jenem Gebäude in Pjöngjang gebaut, das ursprünglich das höchste Hotel der Welt hätte werden sollen. Nun soll sich in dem pyramidenförmigen Turm wieder etwas tun

    Seit 30 Jahren wird an jenem Gebäude in Pjöngjang gebaut, das ursprünglich das höchste Hotel der Welt hätte werden sollen. Nun soll sich im pyramidenförmigen Turm wieder etwas tun

    foto: ap photo/eric talmadge

    Das Ryugyong-Hotel in Pjöngjang hat noch nie Gäste empfangen – und ist trotzdem weltberühmt: Denn mit dem Bau des pyramidenförmigen Turms wurde 1987 – damals noch unter dem Großvater des heutigen Machthabers Kim Jong-un – begonnen. Die Fertigstellung des 330 Meter hohen Gebäudes war ursprünglich für 1989 geplant. Damals wäre das Ryugyong-Hotel das höchste Hotel beziehungsweise das siebenthöchste Gebäude der Welt gewesen.

    1
    foto: reuters/damir sagolj

    Aber es ist bis heute nicht fertig. Denn 1992 kam es zum Baustopp. Erst 2008 wurden die Bauarbeiten dann wieder aufgenommen – und zwar mithilfe des ägyptischen Projektentwicklers Orascom. 2011 wurde immerhin die Fassade des Gebäudes fertiggestellt. Seither soll sich dort aber nicht mehr viel getan haben.

    2
    foto: reuters/damir sagolj

    Nun ist aber ein Video, angeblich von vergangenem Oktober, im Internet aufgetaucht, wo in den oberen Stockwerken Licht brennt – angeblich das erste Mal seit Jahren. Das zeige immerhin, dass es bis in die obersten Stockwerke Strom gibt, hieß es daraufhin in Medienberichten – und heizte Spekulationen an, wonach das Hotel bereits eröffnet sein könnte oder eine Eröffnung 2017, zum 30-Jahr-Jubiläum des Baustarts, bevorstehen könnte.

    3
    foto: reuters/damir sagolj

    Mittlerweile ist es aber wieder finster im Ryugyong-Hotel. Die 3.000 Zimmer, über die das Hotel verfügen soll, dürften weiterhin leerstehen – und es zum angeblich größten leerstehenden Gebäude der Welt machen.

    Den Titel für das höchste Hotel der Welt hat sich mittlerweile übrigens Dubai geholt: Das JW Marriott Marquis Dubai Hotel ist 355 Meter hoch und wurde 2012, nach einer vergleichsweise moderaten Planungs- bzw. Bauzeit von sechs Jahren, fertiggestellt. (zof, 28.12.2016)

    Zum Thema

    Spektakuläre Wolkenkratzer, die nie gebaut wurden

    Wolkenkratzer: Welche Fenster werden hier geputzt?

    4
    Share if you care.