Pseudowürstel: Vegane Version soll in Deutschland nicht "Currywurst" heißen

28. Dezember 2016, 08:55
312 Postings

Ernährungsminister hält Fleischbezeichnungen auf vegetarischen Produkten für irreführend und tritt für Verbot ein

Berlin – Der deutsche Ernährungsminister Christian Schmidt will Fleischbezeichnungen für vegetarische und vegane Produkte künftig verbieten. Begriffe wie "vegetarisches Schnitzel" oder "vegane Currywurst" seien "komplett irreführend und verunsichern die Verbraucher", sagte der konservative Politiker der "Bild"-Zeitung (Mittwochsausgabe).

Er setze sich dafür ein, "dass sie im Sinne einer klaren Verbraucherkennzeichnung verboten werden". Schmidt argumentierte, die Anbieter dürften nicht "bei diesen Pseudofleischgerichten so tun, als ob es Fleisch wäre". Er forderte die Hersteller zu neuen Namen auf: "Ich bin mir sicher, dass sich die Hersteller künftig eigene Namen für ihre pflanzlichen Produkte überlegen werden." (APA, AFP, 28.12.2016)

  • Biste richtig down,brauchste wat zu kaun:'ne Currywurst.
    foto: reuters/hannibal hanschke

    Biste richtig down,
    brauchste wat zu kaun:
    'ne Currywurst.

Share if you care.