"Super Mario Run": Nur wenige Spieler bereit zu zahlen

27. Dezember 2016, 17:21
51 Postings

Deutlicher Popularitätsabsturz für Nintendos iPhone-Spiel nach starkem Start

Mit "Super Mario Run" hat Nintendo erstmals seinen weltberühmten Installateur auch auf eine fremde Mobilplattform gebracht. Seit 15. Dezember ist das Spiel für Apples iPhone und andere iOS-Geräte verfügbar und legte einen starken Start in die Downloadcharts hin.

Nun zeichnet sich allerdings ein deutlicher Rückgang ab, berichtet Bloomberg auf Basis von Daten der Analysten von App Annie, die am 24. und 25. Dezember erhoben wurden. War das Game am Releasetag noch die App mit der höchsten Nachfrage in 59 Ländern, ist sie nun in allen diesen Märkten von der Spitzenposition verdrängt worden. Beliebt ist sie aber immer noch, in 23 Ländern zählt sie nach wie vor zu den Top 5. In 68 Ländern (vormals fast 140) ist sie nach wie vor die am meisten herunter geladene App. Mittlerweile soll das Spiel 50 Millionen Mal installiert worden sein.

Weitere Informationen steuert Apptopia bei. Und diese bescheinigen "Super Mario Run" eine sehr niedrige "Konvertierungsrate". Darunter verstanden wird jener Anteil von Spielern, die nach dem kostenlosen Download des Games per In-App-Transaktion Geld ausgeben.

wirspielen

Nur ein bis zwei Prozent zahlen

Hat man "Super Mario Run" installiert, können drei der Level gratis gespielt werden. Alle anderen Welten und Funktionen müssen gegen eine Zahlung von zehn Dollar freigeschalten werden. Dazu waren bislang anscheinend nur ein bis zwei Prozent aller Spieler bereit. An 98 bis 99 Prozent aller Downloads verdient Nintendo also nichts. Umgerechnet auf die Gesamtdownloadzahlen hat man mit dem Game bislang fünf bis zehn Millionen Dollar erwirtschaftet.

Das hat Implikationen für den Android-Release des Jump-&-Runs, der im Frühjahr 2017 erwartet wird. Über Google Play erreichen Hersteller zwar in der Regel deutlich höhere Downloadzahlen als via iTunes, die Nutzer sind jedoch weniger ausgabefreudig.

Gratistickets

Es bleibt abzuwarten, wie Nintendo auf die bisherige Entwicklung reagieren wird. Nach Kritik durch die Spieler kann mittlerweile ohne Ausgabe von Tickets mit Freunden um die Wette gelaufen werden. Im Rahmen einer Geschenkaktion erhalten derzeit alle Spieler außerdem zehn kostenlose Tickets, um im Rally-Modus gegen unbekannte Gegner antreten zu können. (gpi, 27.12.2016)

  • Nur sehr wenige Spieler sollen bereit sein, zehn Dollar für die Freischaltung aller Spielinhalte von "Super Mario Run" zu zahlen.
    foto: nintendo

    Nur sehr wenige Spieler sollen bereit sein, zehn Dollar für die Freischaltung aller Spielinhalte von "Super Mario Run" zu zahlen.

    Share if you care.