Kaufangebot: Lactalis will Parmalat ganz

27. Dezember 2016, 10:52
posten

Franzosen bieten 2,8 Euro pro Aktie

Rom – Der französische Milchkonzern Lactalis hat ein öffentliches Kaufangebot in Mailand lanciert, um den 12,6-prozentigen Anteil zu kaufen, den er noch nicht an der italienischen Tochter Parmalat hält. Das Angebot von Lactalis ´ Mutterkonzern Sofil beträgt 2,8 Euro pro Parmalat-Aktie. Der Preis beinhaltet eine Prämie von 8,5 Prozent gegenüber dem Aktienpreis Parmalats vom 23. Dezember.

Ziel Lactalis ´ ist das Delisting der Parmalat-Aktie von der Mailänder Börse. Diese reagierte positiv auf die Pläne der Franzosen. Die Parmalat-Aktie kletterte am Dienstagvormittag um fast zehn Prozent auf 2,81 Euro. Nach fünf Jahren als Parmalats Eigentümer wolle Lactalis dem Milchkonzern eine neue Organisation geben, teilten die Franzosen am Dienstag mit.

Parmalat wurde 2011 von Lactalis gekauft. Mit der Übernahme Parmalats ist Lactalis zum stärksten Milchkonzern der Welt vor dem Schweizer Konkurrenten Nestle und der französischen Danone-Gruppe aufgerückt.

Parmalat war im Dezember 2003 unter 14 Mrd. Euro Schulden zusammengebrochen. Ex-Parmalat-Chef Calisto Tanzi, der in Parma in Haft sitzt, hatte mit seinen Mitarbeitern über Jahre Bilanzen gefälscht. Der Fall gilt als einer der größten Betrugsskandale der europäischen Unternehmensgeschichte. Seit 2005 ist Parmalat wieder an der Mailänder Börse notiert. (APA, 27.12.2016)

Share if you care.