Klagenfurter stellte Pakete mit über 100 km/h in 50er-Zone zu

26. Dezember 2016, 15:53
88 Postings

Der Probeführerscheinbesitzer wurde seine Lenkerberechtigung los

Klagenfurt – Einen besonderen Expressservice hat ein 24 Jahre alter Paketzusteller aus Klagenfurt in Krumpendorf (Klagenfurt-Land) am Montag durchgeführt. Er war in einer 50-km/h-Zone mit 101 Stundenkilometern unterwegs. Eine Polizeistreife stoppte ihn, seinen Probeführerschein ist er los. Bei der Abnahme gab er an, nicht gemerkt zu haben, dass er so schnell unterwegs war, weil das Auto so leise sei.

Der junge Mann war gegen 11.45 Uhr im Ortsgebiet von Krumpendorf in eine Geschwindigkeitsmessung der Exekutive mit Laserpistole geraten. Die Beamten fuhren dem Mann nach. Bei der Kontrolle stellten sie fest, dass es sich bei dem flinken Zusteller um einen Probeführerscheinbesitzer handelte, der erst seit Juli 2015 eine Lenkberechtigung besitzt. (APA, 26.12.2016)

  • Hier handelt es sich um ein Symbolfoto.
    foto: apa/jäger

    Hier handelt es sich um ein Symbolfoto.

Share if you care.