Titelverteidiger Denver verpasste Play-off

26. Dezember 2016, 11:51
15 Postings

10:33-Niederlage der Broncos bei den Kansas City Chiefs – Erstmals seit 2003 kommen beide Super-Bowl-Finalisten nicht weiter

Kansas City – Die Denver Broncos werden ihren Titel in der National Football League (NFL) nicht erfolgreich verteidigen. Nach einer 10:33-Niederlage am Christtag bei den Kansas City Chiefs hat der Titelverteidiger keine Chance mehr, in die von ihm zuletzt 2010 verpassten Play-offs zu kommen. Die klare Schlappe bei den Chiefs war die siebente der Broncos in dieser Saison, dem stehen acht Siege gegenüber.

Schon davor hatte mit den Carolina Panthers der unterlegene Finalist des vergangenen Super Bowl die Play-offs verfehlt. 2003 war es zuletzt passiert, dass beide Super-Bowl-Teilnehmer in der Folgesaison nicht in die Play-offs gekommen sind. (APA, 26.12.2016)

NFL-Ergebnisse vom Sonntag:
Kansas City Chiefs – Denver Broncos 33:10
Pittsburgh Steelers – Baltimore Ravens 31:27

  • Darian Stewart von den Denver Broncos krallt sich Charcandrick West an der Maske. Half auch nichts.
    foto: apa/afp/hoffma

    Darian Stewart von den Denver Broncos krallt sich Charcandrick West an der Maske. Half auch nichts.

Share if you care.